Startseite
Mitarbeiter
Patienten
Zuweiser
Studium
Forschung
Aktuelles
Internes
Sie befinden sich hier: Forschung > Onkologische Forschung > Arbeitsgruppe kolorektales Karzinom > IZKF-Projekt B-121

IZKF-Prjojekt B-121

Titel

Humane, monoklonale IgM-AK LM-1 und SAM-6 im orthotopen Xenotransplantations-Tiermodell

Förderdauer

01.01.2010 - 31.12.2012

Projektleiter

Dr. med. Lars Bönicke
Dr. rer. nat. Stephanie Brändlein (Institut für Pathologie am Universitätsklinikum Würzburg)

Mitarbeiter

Bettina Mühling

Beteiligte Wissenschaftler / Kooperationspartner

PD Dr. med. Andreas Thalheimer
Dr. med. Andreas Beilhack (Experimentelle Stammzelltransplantation, Medizinische Klinik II der Universitätsklinik Würzburg)
PD Dr. rer. nat. Christoph Otto

Projektbeschreibung

Ziel dieses Versuchvorhabens ist, die medikamentöse Behandlung des metastasierten kolorektalen Karzinoms mit etablierten Zytostatika um IgM-Antikörper zu ergänzen. Diese Strategie basiert auf dem Konzept, Apoptose über Antikörper unter gleichzeitiger Hemmung der Proliferation durch Zytostatika zu induzieren. Im Gegensatz zu aktuellen therapeutischen Antikörpern, die vom IgG-Subtyp sind, werden in diesem Versuchvorhaben Antikörper vom IgM-Subtyp untersucht. Mittels in vivo Untersuchungen an einem orthotopen Kolonkarzinom-Nacktmausmodell wird der therapeutische Erfolg der Behandlung mit Antikörper alleine und in Kombination mit konventionellen Chemotherapeutika untersucht. 

Universitätsklinikum Würzburg
Chirurgische Klinik & Poliklinik
Zentrum Operative Medizin
Oberdürrbacher Str. 6
D-97080 Würzburg
Zentrales Patientenmanagement:
Tel: (0931) 201 39999

Fax: (0931) 201 39994
Email: zpm@chirurgie.uni-wuerzburg.de